Gartentipps

Gartentipps · 13. September 2020
Kräuter zu Maria Himmelfahrt haben eine lange Tradition. Schon in vorchristlicher Zeit wurden Kräuter auf den Altären geweiht. Das Christentum übernahm diese Tradition und weihte Heilkräuter der Jungfrau Maria. Zu Sträußen oder Kränzen gebunden, schützten sie geweiht die Gesundheit von Mensch und Vieh im Haus. Die Anzahl der Heilkräuter war unterschiedlich, konnte aber die 7 oder 9, oder ein Vielfaches davon sein. Gesammelt werden die Kräuter, die ums Haus oder im Garten wachsen und...
Gartentipps · 15. Juli 2020
Die Hauswurz, Sempervivum, auch Dachwurz, ist eine Sukkulente, d.h. Trockenheit liebende Pflanze. Magere Erde, Blumenerde mit Sand, oder Kakteenerde, und wenig Wurzelraum, damit ist die Hauswurz zufrieden. D. h., man kann jedes Gefäß mit ihr bepflanzen. Es sollte allerdings immer ein Abzugsloch im Topf sein, damit keine Staunässe entstehen kann. Denn das kann die Hauswurz nicht vertragen. Auch mit ihren Blüten kann die Hauswurz punkten. Leider sterben die Rosetten nach der Blüte ab. Aber...
Gartentipps · 09. Juli 2020
Die Taglilienblüte ist im Juli ein Höhepunkt in den Staudenbeeten. Im Gegensatz zu ihren Namensschwestern, den grazilen Lilien, die aus Zwiebeln treiben, sind die Taglilien hart im nehmen. Mäuse zeigen kein Interesse an den Wurzelstöcken und paar Schnecken können den robusten Horsten nichts anhaben. Man kann die Blüten sogar in der Küche verwenden, oder die Knospen süßsauer einlegen, oder als Antipasti in der Pfanne anbraten.
Gartentipps · 14. Juni 2020
Moje Hammarberg, Rugosa Hybride, linkes Bild Dr. Eckener, Rugosa Hybride, rechtes Bild
Gartentipps · 13. Juni 2020
Die Rosenblüten ist jedes Jahr ein Höhepunkt in meinem Gartenjahr. Über 120 Sorten tummeln sich mittlerweilen in meinem Garten. Jeder Tag ist spannend, welche Knospe sich entfaltet. Welcher Duft sich wieder neu im Garten wahrnehmen läßt. Eine der ersten ist die Rose "Maxima", links im Bild. Eine Rosa alba, entstanden um 1500 und benannt nach König Max von Bayern. Sie blüht einmal, aber das in einer Üppigkeit, die alles drum herum in den Schatten stellt. Sie ist ein Glanzpunkt in meinem...
Gartentipps · 18. Mai 2020
Vor ein paar Jahren hatte ich die wahnwitzige Idee, Mulchfolie könnte meine verkrauteten Wege zwischen den Gemüsebeeten sauber halten. Nachdem von oben der Löwenzahn immer mehr wurde und von unten die Windenwurzeln durch die Folie wuchsen, machte ich mich heute daran, Folie und Kräuter zu entfernen.
Gartentipps · 12. Mai 2020
Der Regen der letzten Tage läßt so manches Pflänzchen aus der Erde sprießen. Wer sich jetzt voller Eifer auf das Unkraut stürzt, sollte vielleicht bei einigen Pflänzchen etwas genauer hinschauen.
Gartentipps · 10. Mai 2020
Endlich blühen sie! Die Knospen allein sind schon ein Kunstwerk. Und täglich schaue ich, ob sich die Blüte schon weiter geöffnet hat. Wie zerknitterte Seide entfalten sich die Blütenblätter zu einer wahren Pracht. Strauchpfingstrosen sind die großen Schwestern der Staudenpfingstrosen und stammen ursprünglich auch Tibet und China. Und obwohl sie sehr zerbrechlich ausschauen, sind sie sehr robust und winterhart. Leider können Spätfröste den Knospen schaden. Es ist also ein etwas...